Im Einklang mit der Natur.

Als Hersteller hochwertiger Einbauküchen übernimmt rational Verantwortung für Mensch und Natur, indem Aspekte
des Umweltschutzes in den Bereichen Materialeinsatz, Fertigungsprozess und Gebrauch beachtet und umgesetzt werden.
Die hohen Qualitäts- und Umweltstandards werden durch unterschiedliche Zertifikate und Prüfbestätigungen von
neutraler Stelle belegt.

Als einer der ersten deutschen Küchenhersteller wurde rational 1996 Mitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V.
und mit dem Goldenen M, dem RAL-Gütezeichen, ausgezeichnet. Es bestätigt dem Verbraucher, dass die geprüften
Möbelstücke einem hohen Qualitätsstandard entsprechen und nicht gesundheitsgefährdend oder umweltschädlich sind.

Zum Umweltkonzept von rational gehört es, bei der Auswahl von Materialien und Lieferanten nach ökologischen Kriterien
zu handeln. Dabei wird das Ziel verfolgt, den Einsatz von schadstoffhaltigen Materialien auf ein Minimum zu reduzieren
und nach Möglichkeit darauf zu verzichten.

Den Werkstoff Holz setzt rational aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung ein. Die meisten Lieferanten sind
nach FSC Forest Stewardship Council zertifiziert. Dieses Zertifikat ist das wichtigste internationale Gütesiegel für Holz
aus umweltfreundlichem und sozial verträglichem Anbau. Das Unternehmen verwendet überwiegend FSC-zertifizierte
Spanplatten aus recyceltem Holz und trägt somit zum Schutz der Umwelt bei.